Guided tour:

Newsa Warenwirtschaft für Maschinen- und Anlagenbau

Auftragsbearbeitung, Planung, Bausätze, Stücklisten, Bedarfsliste, Bestellwesen, Lager


8 Ansichten

Über das Menü Ansicht können verschiedene Informationen aus der Newsa Warenwirtschaft-Datenbank betrachtet werden.

 

8.1 Bedarfsliste

Die Bedarfsliste ist ein zentrales Element des Newsa-Systems. Sie setzt sich zusammen aus dem Bedarf aus Auftragsstücklisten und den manuellen Bestellanforderungen. Sie erneuert sich permanent. In ihr stehen Lagerteile und Bestellteile. Die Teile bleiben so lange in der Bedarfsliste, bis die Bestellteile im Wareneingang komplett eingebucht wurden oder die Lagerteile aus dem Lager ausgebucht wurden. Sie gelangen in die Bedarfsliste durch Anklicken des Menüs Ansicht > Bedarfsliste.

Bedarfsliste

Bedarfsliste

Zuerst werden Positionen angezeigt, die noch nicht bestellt bzw. reserviert wurden, gefolgt von Positionen, die bestellt, aber noch nicht geliefert wurden. Anschließend werden Positionen gelistet, die reserviert, aber vom Lager noch nicht ausgebucht wurden. Die Beschreibung der Spalten entnehmen Sie bitte dem Kapitel 6.1 Bestellen/Reservieren.

Bei bereits bestellten Positionen werden die Bestellnummer sowie der ermittelte Liefertermin angezeigt. Durch Anklicken der Bestellnummer kann die Bestellung angesehen werden.

Bedarfsliste

 

8.2 Stückliste

Über das Menü Ansicht > Stueckliste können Sie alle definierten Stücklisten ansehen.

Stueckliste

Sie können den Inhalt einer bestimmten Stückliste ansehen, indem Sie auf die Stücklisten-Nr. klicken. Verschiedene Sortiermöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung.

Stueckliste

Klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Als PDF drucken, um die Stückliste zu drucken.

Stueckliste

 

8.3 Artikel

Klicken Sie das Menü Ansicht > Artikel an.
Geben Sie einen Begriff im Feld Artikel-Nr., Bezeichnung oder Lagerort ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Suchen >>.
Falls mehrere Artikel gefunden werden, klicken Sie den Artikel an, den Sie ansehen möchten.

Angezeigt werden nicht nur die Artikelstammdaten, sondern auch die zu dem Artikel gehörigen Angebote.

Artikel

Wenn Sie entsprechende Rechte besitzen, wird die Schaltfläche Historie anzeigen aktiv, wodurch Sie die Historie des angezeigten Artikels ansehen können.

Historie-Einstellung

Checken Sie Ihre Optionen, geben Sie den Zeitrahmen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Historie anzeigen.

Die Historie des Artikels wird angezeigt und kann sowohl als PDF als auch im Excel-Format exportiert werden.

Artikel-Historie

 

8.4 Firmen

Klicken Sie das Menü Ansicht > Firma an.
Geben Sie einen Suchbegriff in einem beliebigen Feld ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Suchen >>. Falls mehrere Firmen gefunden werden, klicken Sie die Firma an, die Sie ansehen möchten.
Die Firmenstammdaten werden angezeigt.

Angezeigt werden nicht nur die Firmenstammdaten, sondern auch weitere Adressen der Firma sowie die bei der Firma offenen Positionen (d.h. bestellte und noch nicht gelieferte Positionen).

Externe Firma

Wenn Sie entsprechende Rechte besitzen, wird die Schaltfläche Historie anzeigen aktiv, wodurch Sie die Historie der angezeigten Firma ansehen können.

Historie-Einstellung

Checken Sie Ihre Optionen, geben Sie den Zeitrahmen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Historie anzeigen.

Die Historie der Firma wird angezeigt.

Firmen-Historie

 

8.5 Andere Ansichtsmenüpunkte

Analog zu den Daten, die wir hier betrachtet haben, können Sie auch andere Punkte unter dem Ansichtsmenü abfragen.

 

vorheriges Kapitel Sentenanfang nächstes Kapitel

>> newsa warenwirtschaft: copyright © 2006-2007, alle rechte vorbehalten.
 email: info@newsa.de
 http://www.newsa.de