Guided tour:

Newsa Warenwirtschaft für Maschinen- und Anlagenbau

Auftragsbearbeitung, Planung, Bausätze, Stücklisten, Bedarfsliste, Bestellwesen, Lager


6 Bestellung und Reservierung

 

In Newsa Warenwirtschaft werden Bestellungen in drei Schritten durchgeführt:

  1. Bestellentscheidungen werden zuerst in der Bedarfsliste getroffen (Wahl der Angebote, Bestellmengen, Lieferorte).
  2. Newsa Warenwirtschaft sortiert und gruppiert alle Bestellentscheidungen nach Lieferanten und Lieferorten und generiert dadurch Sammelbestellungen.
  3. Die generierten Sammelbestellungen können im Anschluss als PDF-Dokumente gedruckt oder als PDF-Email-Anhang an den Lieferanten gesendet werden.

PS: Solange eine Bestellung nicht gedruckt oder gesendet wurde, können vom System weitere Artikel hinzugefügt werden.

Auch Reservierungen werden in drei Schritten durchgeführt:

  1. Reservierungsentscheidungen werden zuerst in der Bedarfsliste getroffen (Anzahl der zu reservierenden Artikel).
  2. Newsa Warenwirtschaft sortiert alle Reservierungsentscheidungen nach Aufträgen.
  3. Die generierten Sammelreservierungen können anschließend als PDF-Dokumente angezeigt und gespeichert/gedruckt werden. Der Lagerist kann anhand der Reservierungsnummern alle Artikel, die in der Reservierung enthalten sind, aus dem Lager ausbuchen.

PS: Solange eine Reservierung nicht gedruckt wurde, können vom System weitere Artikel hinzugefügt werden.

 

6.1 Bestellen/Reservieren

In der Bedarfsliste können Sie zu jedem zur Bestellung freigegebenen Artikel ein vorher registriertes Angebot eines Lieferanten auswählen. Für jeden Artikel werden die Angebote sortiert nach den günstigsten und schnellsten Lieferkonditionen angezeigt. Selbstverständlich dürfen Sie abweichend hiervon auch ein anderes Angebot auswählen. Ferner können Sie bei verschiedenen Lieferanten bestellen. Sollen z.B. 10 Stück eines Artikels bestellt werden, so können Sie 4 Stück beim schnellsten und 6 Stück beim günstigsten Lieferanten bestellen. Anschließend wählen Sie den Lieferort aus der Lieferort-Liste aus.

Alle Artikel, die als Lagerteile definiert sind, werden in der Bedarfsliste mit ihren Lagerbeständen gelistet. Sie haben die Möglichkeit, eine bestimmte Menge eines Artikels aus dem Lager zu reservieren. Für eine Bedarfslisten-Position kann eine Kombination aus Bestellung und Reservierung vorgenommen werden. Am Ende der Bestellung bzw. Reservierung können Sie ihre getroffenen Entscheidungen speichern. Alle Artikel, die weder bestellt noch reserviert wurden, bleiben als offen in der Bedarfsliste erhalten.

Sie gelangen in die Bedarfsliste durch Anklicken des Menüs Aktion > Bestellen/Reservieren.

Stueckliste freigeben

Stueckliste freigeben

Bedeutung der Spalten der Bedarfsliste
Pos.Positionsnummer
b/g und r/abestellt/geliefert und reserviert/ausgebucht
Stueckliste und BausatzStücklisten- und Bausatznummer der Position
Teiltyp und EinheitTeiltyp = Bestellteil oder Lagerteil, Einheit = Artikeleinheit der Position
Artikel-Nr.Artikelnummer der Position
BezeichnungBezeichnung des Artikels der Position
AnzahlArtikelanzahl der Position
AngeboteArtikel-Angebote (Preis, Lieferzeit in Tagen, ggf. Mindestbestellmenge und Anbieter) sortiert nach den günstigsten und schnellsten Lieferkonditionen
BestellungGeben Sie die Anzahl an, die Sie bestellen möchten, und markieren Sie die Checkbox, um die Anzahl zu bestätigen
L-BestandLagerbestand für Lagerteile
ReservierenFür Lagerteile können Sie hier die Anzahl angeben, die Sie aus dem Lager reservieren möchten. Markieren Sie die Checkbox, um die Anzahl zu bestätigen
Auftrag und LieferortDetails zum Auftrag werden angezeigt. Sie können einen vom Lager abweichenden Lieferort auswählen
AnnullierenMarkieren Sie die Checkbox, um die Position aus der Bedarfsliste zu entfernen

Am Ende der Bestellungs- bzw. Reservierungssitzung können Sie Ihre Entscheidungen speichern. Klicken Sie dafür auf eine der Schaltflächen Speichern.

Alle Artikel, die weder bestellt noch reserviert wurden, bleiben als offen in der Bedarfsliste erhalten.

 

6.2 Bestellung drucken bzw. senden

Klicken Sie das Menü Aktion > Bestellung drucken an.
Newsa Warenwirtschaft sortiert und gruppiert alle Bestellentscheidungen nach Lieferanten und Lieferorten.

Bestellungsliste

Sie können einzelne Bestellungen als PDF drucken oder direkt als PDF-Email-Anhang senden.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Als PDF drucken, um die Bestellung als PDF anzuzeigen.

Bestellung

Oder klicken Sie auf die Schaltfläche Als Email senden, um die Bestellung als PDF-Email-Anhang zu senden.

Email-Bestellung

Die Email-Adresse des Absenders wird aus den Benutzerstammdaten gelesen, die Email-Adresse des Empfängers aus den Firmenstammdaten. Sie können weitere Empfänger im An- oder Cc- Eingabefeld hinzufügen. Bitte trennen Sie Adressen mit Semikolons.
Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Betreffzeile zu erweitern und/oder den Email-Text zu ergänzen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Senden, um die Email samt PDF-Anhang (die Bestellung) zu senden, oder brechen Sie den Vorgang ab durch Anklicken der Schaltfläche Abbrechen.

 

6.3 Reservierung drucken

Durch das Anklicken des Menüs Aktion > Reservierung Drucken können Sie eine Liste von offenen Reservierungen aufrufen.
Newsa Warenwirtschaft sortiert alle Reservierungsentscheidungen nach Aufträgen. Die generierten Sammelreservierungen können anschließend ebenfalls als PDF-Dokumente angezeigt und gespeichert/gedruckt werden. Der Lagerist kann anhand der Reservierungsnummer alle Artikel, die in der Reservierung enthalten sind, aus dem Lager ausbuchen.

Reservierungsliste

Klicken Sie den Link Drucken, um eine Reservierung zu drucken.
Sie können auch eine Position der Reservierung stornieren. Markieren Sie dafür die entsprechende Checkbox und klicken Sie auf die Schaltfläche Loeschen.

 

vorheriges Kapitel Sentenanfang nächstes Kapitel

>> newsa warenwirtschaft: copyright © 2006-2007, alle rechte vorbehalten.
 email: info@newsa.de
 http://www.newsa.de